Euro 2018
MEILENSTEINE AUF DEM WEG ZUR MEM
26.02.2018 - 21:00

Eine hochkarätige Delegation des Deutschen Schachbundes überzeugte sich vom Stand der Vorbereitungen auf die Mannschafts-EM der Jugend in Bad Blankenburg. Der Leiter der Landessportschule, Herr Christian Müller zeigte bei einem Rundgang durch sein Objekt verschiedene gestalterische Möglichkeiten auf. In kleinen Arbeitsgruppen wurden Vorabsprachen zur Spielsaalgestaltung, zur Zimmerverteilung, zum Ablaufplan und zu Fragen der Versorgung getroffen.

Insbesondere im Sommer gibt es viele zusätzliche Freiluftaktivitäten und Sportmöglichkeiten, die bei -5°C allerdings nur mit einiger Fantasie vorstellbar waren.
Nachdem alle globalen Fragestellungen zur Zufriedenheit geklärt sind und viele Details ihrer Lösung näher gebracht wurden, stand der Vertragsunterzeichnung nichts mehr im Wege.
Klaus Deventer, Vizepräsident Sport im DSB, Christian Müller, Leiter der Landessportschule Bad Blankenburg und Horst Metzing, Geschäftsführer des DSB unterzeichneten das Dokument.
Intern wurde die Ausschreibung präzisiert und kann jetzt an die ECU zur Prüfung eingesendet werden. Nach der baldigen Veröffentlichung auf der Homepage www.eytcc2018.de rechnen wir zeitnah mit den ersten Meldungen.
Eine wichtige Personalie konnte ebenfalls geklärt werden. Jonathan Carlstedt aus Hamburg konnte als Verantwortlicher für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Kommentierung gewonnen werden.
Die Kampagne zur Freiwilligengewinnung, neudeutsch: Volunteers, nimmt langsam Fahrt auf. Nach Eingang aller Bewerbungen erfolgt die Nominierung Anfang März.


Bernd Vökler
Turnierdirektor

ORTSBEGEHUNG_BBL.JPG
(v.l.n.r.) Klaus Deventer, Christian Müller und Horst Metzing


BV


gedruckt am 20.07.2018 - 07:05
http://eytcc2018.de/include.php?path=content&contentid=43